+49-(0)-7542-5306-220 kinderhaus@vaude.com

Gründonnerstag – es liegt Spannung in der Luft. Der Osterhase kommt heute! Oder doch nicht? Vergisst er uns womöglich? Oder sehen wir ihn dieses Jahr das erste Mal?

Die Kinderhauskinder haben Glück. Nach dem gemeinsamen Frühstück finden sie eine Spur aus Karotten, welche quer durch Obereisenbach führt und der sie folgen. Verschiedene Aufgaben begegnen ihnen unterwegs. Sie testen ihr Osterwissen und -können, wie z.B.:  „Wie heißen die Ohren des Hasen?“  und „Könnt ihr das Lied vom Stups auswendig singen?“ Alle Möhren gesammelt, alle Aufgaben gelöst und nur einmal kurz den Osterhasen gesehen… Zumindest geglaubt, ihn gesehen zu haben, aber er ist immer so schnell weg! Schließlich kommen die Kinder wieder im Kinderhausgarten an und entdecken zwei Veränderungen, eine besser als die Andere. Osternester sind im Garten versteckt! Schnell sind alle gefunden und schon bald wieder vergessen, denn ein Gast mit langen Schlappohren und weichem Fell wartet auf die Osterdetektive: Ein Kaninchen sitzt in seinem Käfig und frisst das leckere Gras. Genau beobachten die Kinder und streicheln es dann auch. Spannend so ein kleiner Vierbeiner und spannend so ein Osterfest.

Weitere Impressionen finden Sie in der Bildergalerie.