+49-(0)-7542-5306-220 kinderhaus@vaude.com

Auch dieses Jahr erwarteten die Kinder zum Zwergenabenteuer wieder zwei wundervolle Wochen. Diese waren verbunden mit viel Spaß, einem Abenteuer, Genuss und vielen Sinneserfahrungen. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit dem Erzählklassiker von der “Raupe Nimmersatt“. Als Ehrengast besuchte uns wieder die große Handpuppe Lilly-Lotta, die uns durch die Wochen begleitete. Jeden Tag konnten sich die Kinder gut auf eine Bildkarte beim Erzähltheater Kamishibai einlassen. Zum Ende erzählten sogar einige Kinder diese ganz alleine nach. “Unsere Raupe hatte immer großen Hunger und war niemals satt. “

Natürlich waren wir sehr neugierig was unsere Raupe alles aß und wie dies schmeckte. Dazu probierten wir verschiedenes Obst. Zum Abschluss bereiteten alle einen bunt gemischten Obstsalat zu, indem nochmals alle Obstsorten aus der Geschichte vorkamen. In der zweiten Woche hat Lilly – Lotta das Naturmaterial Ton mitgebracht.  Im Malraum hat der Schmetterling “Pillo“, alias Raupe Nimmersatt, die Kinder täglich begrüßt.  Ganz frei wurde mit dem “Material“ experimentiert.  Zu Beginn gab es einfach nur “Ton“. Dann fand eine geheimnisvolle Schatzsuche statt, bei der wir wieder den Obstsorten von der Raupe Nimmersatt begegneten. Gegen Ende der Woche wurde nach Herzenslust Ton mit Wasser vermischt und in der großen Wanne geräuschvoll gematscht. Die Kinder nannten es Enten schwimmen lassen und haben dabei viel gesungen und das Tonen mit witzigen Geräuschen begleitet.

Alle hatten so Freude daran, dass wir tonen, wenn es wärmer ist, draußen im Garten für alle Kinder (auch für die Älteren) nochmals anbieten wollen. Weitere Eindrücke aus den Zwergenwochen gibt es in der Bildergalerie.